Quelle: Dürener Zeitung und Dürener Nachrichten

Anmeldungen am Burgau-Gymnasium

für Eltern und Grundschüler*innen der 4. Klassen ab dem 16.2.2021

(für den bilingualen Französisch-Zweig und den Regelzweig)

Anmeldezeiten 2021

16.02.2021
von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr

17.02. – 19.02.2021
von 7:15 Uhr – 16:00 Uhr

20.02.2021
von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr

22.02. –05.03.2021
Mo., Mi., Do., Fr. von 7:15 Uhr – 14:30 Uhr
Di von 7:15 Uhr – 16:00 Uhr

Sollte Ihr Kind von der Grundschule nur eine eingeschränkte Empfehlung für das Gymnasium erhalten haben, vereinbaren Sie bitte mit Ihrem Kind in der Anmeldezeit einen Beratungstermin bei unserer Schulleitung über das Sekretariat (02421/121 960, Mo-Fr 8.00.14.30 Uhr).

 Für die Anmeldung Ihres Kindes gibt es  folgende Möglichkeiten:

  1. Persönlich mit vollständigen Unterlagen
  2. Postalisch vollständige Unterlagen bitte mit der Post versenden oder einfach in den Briefkasten des Burgau-Gymnasiums einwerfen
  3. Persönlich mit Beratung bei eingeschränkten Empfehlungen oder speziellen Fragen (z.B. zum bilingualen deutsch-französischen Zweig)
  4. Digital

 

Informationen über unsere Schule erhalten Sie weiterhin

  1. Auf unserer Homepage
  2. Durch telefonischen Kontakt mit unserem Sekretariat (02421/121 960, Mo-Fr 8.00.14.30 Uhr) oder Mailanfrage (sekretariat@burgaugymnasium.de)
  3. Durch eine individuelle Besichtigung/Voranmeldung.

Dr. Arno Schneider

 

schulvorstellung schulbroschüre
 
   

corona offiziell

Donnerstag, 18.02.2021, 13.00 Uhr: Präsenzunterricht für die Stufen Q1 und Q2 ab dem 22.02.2021 (Update vom 19.02.)

Der Unterricht für die Qualifikationsphase (Q1 und Q2) findet ab Montag, 22.02.2021 nach dem normalen Stundenplan statt. Dies betrifft auch den KOOP-Unterricht an unserer Schule und an den anderen Gymnasien. Lediglich bei den Einzelstunden des KOOP-Unterrichts kann es an den anderen Schulen zu Abweichungen kommen, über die die Lehrkräfte informieren. Die Kurse der Stufe Q1 werden in der Regel geteilt, bei der Q2 findet der Unterricht ohne Teilung der Kurse in besonders großen Räumen statt. Die Lehrkräfte informieren im Vorfeld über die Aufteilung und die Räume.

Die Mittagspause endet schon um 13.30 Uhr, so dass der Nachmittagsunterricht entsprechend früher anfängt. Als Pausenhof steht nur der Bereich vor dem Haupteingang zur Verfügung.

Natürlich sind die bekannten Regelungen zu Abstand, Hygiene und Mund-Nasen-Bedeckungen einzuhalten. Für die Schüler*innen der Q1 und Q2 sind medizinische Masken verpflchtend.

Donnerstag, 11.02.2021, 09.15 Uhr: Umsetzung der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 10.2. (2. Update 15.45 Uhr)

  1. Der Lockdown wird fortgeführt bis zum 7. März 2021.

  2. Die Abschlussklassen (Q1 und Q2) nehmen den Präsenzunterricht ab dem 22.02.2021 wieder auf, über die Form (vollständiger Präsenzunterricht oder Wechselunterricht) wird in der Woche ab dem 15.02. entschieden.

  3. Die bisherigen Betreuungen in der Schule werden mindestens bis zum 07.03.2021 fortgeführt.

  4. Ab einem dauerhaften Inzidenzwert von 50 (vgl. Empfehlungen des RKI) kehren alle Klassen in den Präsenzunterricht zurück, voraussichtlich in einem Wechselmodell.

Weitere Details, welche über die o.a. Erklärungen der gestrigen Pressekonferenz hinausgehen, erhalten die Schulen per Mail »heute Vormittag«, die Öffentlichkeit wird anschließend (16.00 Uhr) vom Ministerium informiert.

Der Inzidenzwert von 35 hat für die Schulen keine Bedeutung (laut Stellungnahme des Ministerpräsidenten Armin Laschet).

Die Schulmail ist heute um 14.24 Uhr eingetroffen und kann hier gelesen werden.

 

Donnerstag, 28.01.2021, 22.00 Uhr: Neue Schulmail des Ministeriums (Update 6.2.2021)

  1. Der Präsenzunterricht für alle wird bis zum 12.2.2021 ausgesetzt.

  2. Die Notbetreuung wird in diesem Zeitraum fortgeführt. Das neue Formular finden Sie hier.

  3. Kindern und Jugendlichen, die aufgrund fehlender technischer Ausstattung nicht am Distanzunterricht teilnehmen können wird zu diesem Zweck eine Betreuung in der Schule angeboten (vgl. Seite des MSB), die entsprechenden Formulare werden am 29.1. ausgeteilt. Beginn ist am 2.2.2021, bei Problemen oder Fragen wenden sich die betroffenen Eltern/Schüler*innen bitte an das Sekretariat oder die Klassenlehrer*innen/Tutor*innen.

  4. Klassenarbeiten und Klausuren werden in diesem Zeitraum nicht geschrieben.

  5. Mit der neuen Schulmail wird ein erweitertes Betreuungsangebot bis Jahrgangsstufe 12 gemacht. Informationen dazu erhalten Sie über die Klassenlehrer*innen oder über das Sekretariat.

  6. Im Bereich »Spezielle Schüler*innen- und Elterninformationen« wurde ein Informationsschreiben zur Einführung von iPads für alle eingestellt (Login erforderlich).