Drucken
Kategorie: Fächer

Also lautet der Beschluss:
dass der Mensch was lernen muss.
– Nicht allein das A-B-C
bringt den Menschen in die Höh’.

Wilhelm Busch (1832–1908), deutscher Dichter und Zeichner

Sicherlich hat Wilhelm Busch recht mit seiner Aussage, aber gerade der bekannte und beliebte Autor solcher Klassiker wie Max und Moritz wird wissen, dass ein gutes Beherrschen der Sprache so etwas wie die Grundvoraussetzung für Lernen in eigentlich allen Schulfächern ist. Insofern kommt dem Schulfach Deutsch eine Schlüsselrolle in der Schullaufbahn zu, denn in allen anderen Fächern und später auch in allen Berufszweigen sind Kompetenzen im Sprechen, Lesen und Schreiben wichtig und die Voraussetzung für Kultur und verantwortungsbewusstes Handeln.

Am Burgau-Gymnasium unterrichten zurzeit 15 Lehrerinnen und Lehrer das Fach Deutsch. Unterrichtet wird das Schulfach in allen Jahrgängen von der Unterstufe bis hin zum Abitur. Zu Beginn wird der Unterricht in der Regel mit vier Wochenstunden erteilt, damit bereits früh eine sichere Basis in der Beherrschung der Grundfähigkeiten erreicht wird. Hierbei geht es natürlich nicht nur um das Erlernen von Rechtschreibregeln oder grammatischen Fachbegriffen, sondern generell um eine vertiefende und bewusste Beschäftigung mit Sprache und Literatur, die eine kulturelle und ästhetische Bildung sowie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht und dazu noch Spaß macht!

deutschAls Schulbuch, das diesen Ansatz mit schülernahen und interessanten Texten unterstützt, hat sich die Fachschaft für die neue Ausgabe von »Das Deutschbuch« (Cornelsen Verlag) entschieden, das in den Klassen 5-10 eingesetzt wird. In der Oberstufe steht den Schüler*innen das »P.A.U.L. D Oberstufe« Deutschbuch zur Verfügung, das einen großen Methodenteil und viele Texte aus allen literarischen Epochen enthält. Zudem werden in allen Jahrgangsstufen Jugendbücher und Lektüren gelesen.

Am Burgau-Gymnasium ist uns wichtig, dass Sprache lebendig wird und unsere Schüler*innen in Unterrichtsprojekten und an außerschulischen Lernorten erfahren, dass Phantasie und Kreativität entscheidende Faktoren sind, um selbst schwierige Probleme zu lösen. Kreatives Schreiben, freies Erzählen und Vortragen, Theaterspielen und Theateraufführungen besuchen oder das Rezitieren von Gedichten sind nur einige der Projekte, die fest bei uns im schulinternen Lehrplan verankert werden. Weiterhin besitzen wir auch eine enge Kooperation mit außerschulischen Partnern, wie der Stadtbücherei Düren. Neben analogen Schulbüchern und Lektüren spielen allerdings auch die digitalen Medien eine immer größere und wichtigere Rolle im Deutschunterricht. Das Arbeiten mit Textverarbeitungsprogrammen, das Präsentieren von Projekten mithilfe von spezieller Software, das Verwenden von zum Lehrbuch passender Lernsoftware und Programmen zur Lernstandsdiagnose und Förderung sind am Burgau-Gymnasium ein selbstverständlicher Bestandteil des Deutschunterrichts.

Im Bereich der Förderung bieten wir sowohl eine Schwächen- als auch eine Stärkenförderung in vielen Jahrgangsstufen an. So werden z.B. Kurse für Schüler*innen mit Lese-Rechtschreib-Schwächen angeboten, in denen qualifizierte Lehrer*innen den Schüler*innen Hilfestellungen zur Verbesserung geben. Für sprachlich interessierte und talentierte Schüler*innen bieten wir z.B. eine Schülerzeitung AG oder auch eine Theater AG an. Hier werden dann unter Anleitung eigene Texte und kreative Produkte erstellt.

Weitere Fragen zum Fach beantwortet Ihnen gerne der Fachvorsitzende Herr May (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).