Als der bilinguale Zweig am Burgau-Gymnasium das Licht der Welt erblickte, war die Welt noch eine andere: Willy Brandt war Bundeskanzler, im Sommer fanden in München die Olympischen Spiele statt und der deutsch-französische Freundschaftsvertrag, der Elysée-Vertrag, war noch keine zehn Jahre alt. Genau dieser Vertrag zwischen beiden Staaten sah vor, dass die Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich intensiviert werden. Dies könnte nicht besser gelingen als mit der Jugend, die sich intensiv mit der Sprache und Kultur des jeweils anderen Landes auseinandersetzt.

Am Donnerstag, den 05.05. besuchte der Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel im Rahmen des Europatages das Burgau-Gymnasium. Seit Jahren führt unsere Schule diese Veranstaltung durch, leider konnte diese aufgrund der Pandemie zwei Jahre lang nicht stattfinden.

Neben dem regulären Unterricht bietet das Burgau-Gymnasium regelmäßig auch die international anerkannte DELF-Prüfung an.

DELF – Was ist das?

DELF (Diplôme d’Études en Langue Française) ist ein national und international anerkanntes Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache. Seit 2006 gibt es zu den sechs Referenzniveaus des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GeR) je eine eigenständige DELF-Prüfung: A1, A2, B1, B2, C1 und C2.

Die Europäische Union besteht aus vielen Ländern, die sich nach 1945 dazu entschieden haben, sich dieser Koalition anzuschließen. Im Unterricht haben wir diesbezüglich die Geschichte, die Gründung und die aktuelle Situation genauer betrachtet. Darüber hinaus wurden Vorteile und Errungenschaften der Europäischen Union herausgearbeitet, aber auch Herausforderungen und Krisen, denen sich die EU gemeinsam stellen musste und heute noch muss, wurden thematisiert.

Vor zehn Jahren erhielt das Burgau-Gymnasium in Düren zum ersten Mal das Zertifikat Europaschule. Mit diesem Zertifikat werden Schulen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise darum bemühen, die Schüler*innen darin zu unterstützen, ihr Wissen über die Bedeutung Europas, ihre sprachlichen Fähigkeiten und ihre interkulturelle Kompetenz zu erweitern. Nun freuen wir uns darüber, den Titel Europaschule weitere fünf Jahre tragen zu dürfen.