Bei den AbiBac Prüfungen, bei welcher den Abiturienten neben dem deutschen Zeugnis noch ein vollwertiges französisches Zeugnis ausgestellt wird, schnitt das Burgau-Gymnasium mit dem Französisch-LK von Frau Mäsch-Donike hervorragend ab. Von den insgesamt 14 Absolventen wurde achtmal die Note sehr gut (»très bien«) vergeben –  das sind landesweite Bestzahlen.

Je suis arrivée à Cologne en septembre, après seulement quelques jours je suis tombée amoureuse de cette ville, des gens qui y vivent et de l’ambiance qui y règne. Quelques semaines plus tard je prenais la direction de Düren. Une toute autre ville, plus petite, à seulement une vingtaine de minute en train.

Ich bin im September in Köln angekommen. Nach nur ein paar Tagen war ich schon verliebt in die Leute, die hier leben und in die Atmosphäre der Stadt. Ein paar Wochen später bin ich zum ersten Mal nach Düren gefahren. Eine andere Stadt, kleiner, nur 20 Minuten mit dem Zug entfernt.

 

Am 06.03.2018 besuchten 38 Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Mäsch-Donike, Frau Glund und unserer Fremdsprachenassistentin Adèle das Europäische Parlament in Brüssel. Dabei fuhr ein Teil der Klasse 9b zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des bilingualen Zweiges der EP sowie des Französisch LK der Q1 in die belgische Hauptstadt.

Zum Europatag wurde diesmal Frau Katharina Kloke (FDP) eingeladen, um mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe über aktuelle Aspekte der Europapolitik zu diskutieren. Frau Kloke war nun schon bereits die vierte Politikerin, die hierzu eingeladen wurde und der Einladung gerne gefolgt ist.

cdiSeit 1991 zählt das Burgau Gymnasium zu den ursprünglich 12 Pilot-Schulen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, in denen auf Anregung der Kulturabteilung der französischen Botschaft ein deutsch-französisches Programm zur Einrichtung eines »Centre de documentation et d´information« (CDI) für den deutsch-französisch bilingualen Zweig durchgeführt wurde. Zweck dieser Einrichtung war und ist es, den Unterricht in den bilingualen Sachfächern Erdkunde, Politik und Geschichte zu unterstützen durch eine breitgefächerte Dokumentation wie Monographien, Romane, Zeitschriften, Zeitungen, CD-Roms, Videothek und PC.

Im CDI findet in der Regel der bilinguale Sachfachunterricht der Oberstufe statt. Die Schülerinnen und Schüler schätzen insbesondere die familiäre Raumatmosphäre, da das CDI anders als die Klassen- und Kursräume mit einem Teppich ausgestattet ist.

Alle CDI-Schulen in Deutschland sind in einem Verein, dem VFbil e.V., zusammengeschlossen, der sich einmal im Jahr zu einer Tagung in Boppard zusammen findet, um u.a. Material für den bilingualen Sachfachunterricht zu erstellen und/oder weiter zu entwickeln.