Hitzefrei und Abitur

 sonne  


Bitte beachten Sie die Stundenplanänderungen wegen Hitzefrei und Abitur im Vertretungsplan.

Vom 25.06. bis zum 27.06. gibt es kein warmes Mittagessen in der Mensa. Der Kioskbetrieb in der Mittagspause findet aber statt.

Abschlussbericht über GAPP 2015 – German American Partnership Program

Auch in diesem Jahr war der Schüleraustausch mit Amerika für jeden unserer 18 Austauschschüler ein ganz individuelles Erlebnis.
Das »Land der unbegrenzten Möglichkeiten« hielt für uns viele spannende Attraktionen bereit:

New York, Boston und Providence waren neben dem berühmten High School Spirit, American Football, Fastfood, Starbucks (!) und riesigen Shopping Malls, wirklich ein Erlebnis!

Aber auch wir in Düren hatten für unsere Amis viel zu bieten:

Paris, Köln, Bochum und Burg Vogelsang standen unter anderem auf dem Ausflugsprogramm.

gapp 2

 

Doch neben dem offiziellen Programm war besonders die persönliche Erfahrung und das Leben in der Gastfamilie, in einer anderen Kultur, die wahre Herausforderung für uns alle: wir mussten uns einstellen auf das Essen, den Schlafrhythmus, den anderen Stundenplan und natürlich speziell auf unsere Partner mit all ihren Qualitäten und Macken.

Nach 6 Wochen deutsch-amerikanischen Zusammenseins sind wirkliche Freundschaften entstanden und die Abschiedsstimmung auf der farewell party spiegelte dies deutlich wieder: es gab Tränen, Geschenke und Applaus für alle, die mitgeholfen haben, dass GAPP 2015 wieder ein voller Erfolg werden konnte. Danke an alle engagierten Schüler, Eltern und Lehrer!

gapp 3

Ihr alle wart Teil einer einzigartigen, interkulturellen Begegnung!

Und auch wenn die Zeit doch schnell vorüber ging, die Erinnerung, und hoffentlich auch die Freundschaft zu euren Gastfamilien, bleibt euch erhalten. Wie Ushuaia, ein ehemaliger amerikanischer Austauschschüler, einst sagte:

»Ein Jahr mag vorüber gehen, doch die schönen Momente leuchten ein Leben lang!«

Wir verabschieden uns fürs Erste, aber nicht für immer. Wir sehen uns wieder, versprochen!
Im nächsten Jahr darf eine neue Gruppe von Burgau-Schülern mit nach Amerika fliegen.

Darum sagen wir nicht »Goodbye«, wir sagen »Bis bald and see you next year«!

J. Kreutzer