Wenige Tage vor den Sommerferien hat die ganze Schule erfolgreich einen Nachhaltigkeitstag veranstaltet. Hier sind zwei Berichte darüber von Schülerinnen der (damaligen) 5a:

Leni

Wir haben am Dienstag, den 21.06.2022 die Aufräumaktion »Burgau räumt auf« gemacht.

Aufgeräumt haben wir den Schulhof und im Umkreis der Schule. Die ganze Schule hat geholfen. In den ersten beiden Stunden haben wir eine spannende Doku über recyclebaren und nicht- recyclebaren Müll angesehen, um uns klar zu machen, wir schlimm das alles ist mit dem Meer. Dann ging es auch schon los. Erst sind wir durch verschiedene Wohnblöcke gelaufen und dann waren wir beim Rewe. Dort haben wir den Parkplatz aufgeräumt. Wir haben sogar ein Eis vom Rewe spendiert bekommen, das hat mir am besten gefallen. Dann sind wir zur Schule zurückgegangen und in der 5./6. Stunde haben wir mit Verpackungen wie Durstlöscher, Milchpackungen und so weiter schöne Blumenkästen oder Portmonees gebastelt. Es war ein sehr schöner Tag und es hat auch Spaß gemacht. Schön, dass wir helfen konnten.

Lea

Gestern haben wir nicht nur gelernt, dass wir unsere ganze Welt verschmutzen, sondern auch, wie gefährlich das für uns ist. Wir sind um 9.30 Uhr in den hinteren Teil des Schulhofes gegangen und haben dort sauber gemacht. Wir haben uns durch kleine Waldteile bis zum Reweparkplatz hochgearbeitet. Es haben die Klassen 5-9 mitgemacht, die Oberstufenschüler wurden aufgeteilt und haben wie die Lehrer mitgemacht. Der Tag lief ganz gut ab, aber es lag überall zu viel Müll. Mir hat gut gefallen, dass der Rewe uns ein Eis spendierte.