corona offiziell

In einem Brief an alle Eltern stellt die neue Schulministerin Dorothee Feller die zum Schuljahresbeginn geltenden Corona-Maßnahmen vor. Sie betont die Bedeutung von eigenständigem, verantwortlichen Handeln der Eltern und Schüler*innen, um die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts zu ermöglichen. Daher empfiehlt sie regelmäßiges Händewaschen, Einhalten von Abständen, wo dies möglich ist sowie das freiwillige Tragen von Masken.

Corona-Tests sollen anlassbezogen, also bei Vorliegen typischer Symptome wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Geruchs-/Geschmacksverlust, erhöhter Temperatur zu Hause durchgeführt werden. Bitte teilen Sie die Durchführung dieses Tests und das negative Ergebnis der Schule in einem formlosen Schreiben mit. Wenn bei Vorliegen einschlägiger Symptome keine tagesaktuelle Bestätigung über ein negatives Testergebnis vorliegt oder wenn sich die Symptome im Tagesverlauf deutlich verschlimmern, muss in der Schule getestet werden.

Die für die heimischen Testungen benötigten Testkits werden in der Schule ausgeteilt. Am ersten Schultag besteht für alle Schüler*innen die Möglichkeit, sich in der Schule selbst zu testen.