Zum 12.12.2021 gibt es einen neuen Busfahrplan mit Verbesserungen für unsere Schüler*innen:

  • Auf der Linie 211, mit der Abfahrt am Kaiserplatz um 07:10 Uhr wird in Zukunft ein Gelenkbus eingesetzt.
  • Die Linie 211 wird um 13:00 Uhr in Zukunft nun um 13:05 Uhr am Kaiserplatz abfahren. Ankunft an der Garnbleiche ist dann um 13:11 Uhr statt wie bisher um 13:06 Uhr. Somit sollte dieser Bus nach der 6. Stunde erreicht werden können und die Schüler*innen sollten schon ca. eine halbe Stunde früher daheim ankommen.
  • Es wird eine neue Fahrt auf der Linie 221 um 16:00 Uhr von Winden nach Nideggen eingerichtet. Dieser Bus fährt im Anschluss an die Linie 221, welche um 15:25 Uhr am Dürener Bahnhof/ZOB startet und bis Winden Üdinger Weg fährt. Dort muss dann umgestiegen werden, um nach Nideggen weiter zu fahren.

Ein süßlicher Duft lag auch in diesem Jahr am 11.11. in der Luft unserer Schule – der Martinstag war gekommen. Traditionell gibt es an diesem Tag für die neuen FünftklässlerInnen Weckmänner. In diesem Jahr wurde die Geschichte rund um den barmherzigen Soldaten und späteren Bischof Martin von Tours und den armen Bettler in der Aula besprochen. Zur Belohnung gab es dann den süßen Schmaus und viele freudige Gesichter unter den Sextanern! Wir danken dem Verein der Freunde und Förderer des Burgau-Gymnasiums, der die Weckmänner gespendet hat.

Der Zusatzkurs Geschichte des Burgau-Gymnasiums beteiligte sich am offiziellen Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938.

»Am meisten erschrocken hat uns, dass manche aus der Vergangenheit anscheinend nichts gelernt haben«, formuliert eine Schülerin aus unserem Kurs ihr Entsetzen.

Am Freitag, 12.11.2021 bekam die Klasse 5a Besuch von der WDR-KiRaKa-Moderatorin Sarah Ziegler. Die Kindernachrichten auf dem WDR-Kinderradiokanal (KiRaKa) werden zur Zeit weiterentwickelt. Und daran ist die Klasse 5a entscheidend beteiligt. Beim Besuch sprachen sie über ihre eigenen Erfahrungen und Meinungen zum Beispiel zum Thema »Fahrrad fahren«.

Das Erntedankfest war dieses Jahr am 3.Oktober, das war der erste Sonntag nach dem Tag des Erzengels Michaelis am 29. September. Die Christen danken für die Früchte der Ernte, die sie als Gottes Geschenk sehen.

Wir haben in der Stufe 7 in Fach Evangelische Religion dieses Foto gestaltet. Alle Schülerinnen und Schüler haben Früchte, Nüsse und Gemüse mit in die Schule gebracht.

Die Berufsberatung unterstützt dich bei deiner Studien- und Berufswahl, während deiner Ausbildung und am Anfang deines Erwerbslebens. In einem persönlichen Beratungsgespräch kannst du wichtige Fragen zu deiner beruflichen Zukunft klären.

Für Schüler*innen der EP, Q1 und Q2 gibt es folgende Kurztermine zur Berufs- und Studienwahl:

Der Sponsorlauf findet auch in diesem Jahr pandemiebedingt in den einzelnen Klassen bzw. Kursen statt und leider nicht als Aktion der gesamten Schule. Da die Planungen dazu bereits vor Wochen gestartet sind und zum damaligen Zeitpunkt noch nicht sicher absehbar war, ob und wie eine Veranstaltung wie der Sponsorlauf stattfinden kann, hat sich die Fachschaft Sport für die planbare, klassen- bzw. kursinterne Variante entschieden, die eine Durchführung sicherstellt.

Die erlaufenen Spendengelder werden dieses Jahr auf den Förderverein und ein Klimaprojekt aufgeteilt.

»Il est grand temps de rallumer les étoiles«, zu Deutsch: »Es ist Zeit die Sterne wieder strahlen zu lassen«, sagte einmal Guillaume Apollinaire, ein berühmter französischer Dichter. Um die Welt der Gedichte näher an ihren Französisch-Leistungskurs heranzubringen, behandelte Frau Glund mit uns im Unterricht einige berühmte französische Gedichte.

Das grüne Klassenzimmer ist um einen Hingucker reicher: Unser bisher liebevoll »Breuers Häuschen« genanntes Gartenhaus erstrahlt in neuem Glanz. Durch die Initiative des Fördervereins unter der Regie von Frau Cremer und vielen helfenden Händen von Eltern- und Schülerseite ist es in den letzten Wochen renoviert worden. Das in die Jahre gekommene Gartenhaus wurde zunächst von einer Schreinerfirma an den notwendigen Stellen repariert und abgedichtet, anschließend wurde der Pinsel geschwungen.

Auch in diesem Jahr haben wieder dreizehn Schülerinnen und Schüler das Abibac am Burgau-Gymnasium mit hervorragenden Ergebnissen absolviert. Neben dem deutschen Abitur erlangen sie damit gleichzeitig das vollwertige französische Abitur, das baccalauréat. Das endgültige Zeugnis wurde ihnen heute von Herrn Dr. Heidbüchel im grünen Klassenzimmer überreicht.