In einer Zeit, in der die Welt von Kriegen, Konflikten und Klimawandel geprägt ist, ist die deutsch-französische Freundschaft ein lebendiges Beispiel dafür, wie Zusammenarbeit, Verständnis und Freundschaft über Grenzen hinweg möglich sind.

Die Schüler*innen des Burgau-Gymnasiums erlebten dieses Gefühl in einer ganz besonderen Woche im September 2019: Während des Deutsch-Französischen Jugendkongresses, den unsere Schule ausrichtete. Die Schüler*innen der Technik-AG, damals unter der Leitung von Jan Thomaß, produzierten einen Film über die einzelnen Projekte, Regisseur Cagdas Yüksel und Kameramann Nils Bongarts interviewten Schüler*innen und Kolleg*innen im Nachgang dieser Woche und produzierten eine Serie über den Kongress.

Vier Jahre später erstellte die Technik-AG aus der Serie und vielen Stunden Rohmaterial einen emotionalen und lustigen Film, der auf die spannende und prägende Woche der Freundschaft im Jahr 2019 zurückblickt und zeigt, wie die Schüler*innen aus unterschiedlichen Ländern durch gemeinsame Aktivitäten, Workshops und kulturellen Austausch zusammengewachsen sind.

Das alles haben viele ehemalige Schüle*iinnen aus Herrn Güldens Infoteam und Herrn Thimms Catering-Team in der Aula des Burgau-Gymnasiums miterlebt. Und natürlich durften dabei neben unserem Schulleiter Herrn Flatten unser ehemaliger Schulleiter Herr Schneider, die »Burgau-Queen« Frau Pelzer sowie unser ehemaliger Hausmeister Udo Vogt nicht fehlen! Und so stießen wir alle an auf die Freundschaft, die uns auch in Zukunft gemeinsam stark macht. À l´amitie!