So wurden am letzten Donnerstag unsere 112 neuen Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen sowie deren Eltern herzlich durch den Schulleiter, Herrn Dr. Schneider, in der Aula begrüßt. Obwohl dies aufgrund der aktuellen Lage in zwei Gruppen erfolgen musste, herrschte eine frohe und feierliche Stimmung und die »Neuen« warteten aufgeregt auf ihre Klassenlehrerinnen, die sie aufgrund des ausgefallenen Kennenlernnachmittages nicht kannten.

Nachdem die Schülersprecher Philippe Derchain und Pia Hillebrandt ebenfalls die neuen Burgauer begrüßt hatten, stellten die Klassenlehrerinnen die Mentorinnen und Mentoren der jeweiligen Klasse vor und riefen die Namen der Schülerinnen und Schüler auf. Nachdem jede Klasse eine Klassenpalme und einen Klassenballon erhalten hatte, wurden ihnen am Ausgang der Aula »Herzlich-Willkommen-Karten« überreicht, die die letzten Fünftklässler für die neuen Sextaner gebastelt hatten. Von dort aus gingen alle zusammen in ihre jeweiligen Klassen.

Bevor sich der erste Tag für die neuen Fünfer dem Ende zuneigte, bekam jeder von ihnen noch einen Luftballon, den sie dann, versehen mit vielen guten Wünschen und Hoffnungen, in den Himmel steigen ließen.

Die ersten drei Tage verbringen die Sextaner nun nur mit ihren Klassenlehrerinnen und nutzen diese Zeit ganz intensiv, um in der Schule und der teilweise neuen Umgebung anzukommen und sich gegenseitig besser kennen zu lernen.

Wir wünschen allen neuen »Burgauern« weiterhin einen guten Start!