Seit vielen Jahren bietet das Burgau-Gymnasium in Kooperation mit dem Gymnasium am Wirteltor die Wahl des Leistungskurses Sport an. Beide gehören damit zu den wenigen Schulen in NRW, die diesen besonderen Leistungskurs anbieten dürfen. Seit 2 Jahren wird am Burgau-Gymnasium das bestehende Angebot durch eine Kooperation mit dem Kreissportbund weiter aufgewertet. Die Schülerinnen und Schüler können mit dem Abitur die Trainer C-Lizenz (sportartübergreifend) über den Kreissportbund erwerben. 14 Schülerinnen und Schüler des letzten Abiturjahrgangs konnten nun ihre Trainerscheine in Empfang nehmen.

Alle Schüler und Schülerinnen verdeutlichen diese Position und weltoffene Haltung zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und setzen erneut ein starkes Zeichen für einen respektvollen Umgang miteinander. Als gesamte Schulgemeinschaft stehen wir für die Werte Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt ein und werden der Auszeichnung gegen Diskriminierung und für ein gewaltfreies Miteinander somit nicht nur mit der "Fotoaktion" gerecht. Diese Werte vertreten wir tagtäglich in unserem Schulalltag und haben sie schriftlich in Form eines Dokumentes "Unser Miteinander am Burgau-Gymnasium" festgehalten.

Wir sind Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage!

Rund 50 Nationen interagieren alltäglich an unserer Schule. Das Miteinander gelingt uns durch unsere weltoffene und demokratische Haltung und Kommunikation innerhalb der Schulgemeinschaft – über Ländergrenzen hinaus und mit besonderem Blick auf die internationale Förderklasse. Hier lernen Schüler und Schülerinnen allen Alters, sich der deutschen Sprache zu nähern und sich in ihrer neuen Heimat wohlzufühlen. Das Foto steht für die aktive Mitarbeit aller SchülerInnen und das fortlaufende Engagement für weitere Projekte gegen Rassismus und Ausgrenzung an unserer Schule.

Die Schülervertretung des Burgau-Gymnasiums Düren

Wir, die Klasse 9b, hatten uns etwas ganz Besonderes für unsere Abschlussfahrt ausgesucht: Eine Fahrt nach Panarbora (bei Waldbröhl…) mit Übernachtung in Baumhäusern!

Es hat uns super gefallen: Die Häuser sind ganz neu eingerichtet, gemütlich und liegen wunderschön. Zwar hat es ein wenig gewackelt, aber das haben wir dann bald gar nicht mehr gemerkt.

Wir gratulieren ganz herzlich den Abiturientinnen und Abiturienten

Mit Bravour haben am Burgau-Gymnasium 10 Schüler des Französisch-Leistungskurses den dritten Durchgang des Abibac absolviert! Noch nie hat das Burgau-Gymnasium so viele Kandidaten und Abibac-Absolventen gehabt.

Die französische Prüfungsbeauftragte, Mme Martineau, war bei der durchgeführten mündlichen Prüfung vom Können und Wissen der Schüler begeistert. Darauf hatten sich die Schüler zwei Jahre lang vorbereitet. Sie hatten nicht nur französische Literatur gelesen, über sie referiert und geschrieben, sondern sich auch mit der deutschen und französischen Geschichte auseinandergesetzt.

In einer vollbesetzten Aula begann der unter großer Spannung erwartete Musikabend am Burgau-Gymnasium. Fast die gesamte Schülerschaft war in den verschiedenen Ensembles vertreten. Es gab Musikstücke, die im Unterricht erarbeitet wurden, und Musikstücke von einzelnen Schülern. Stilistisch wurde wie immer eine große Bandbreite an U- und E-Musik abgedeckt, nämlich von Johann Sebastian Bachs D-Moll Doppelkonzert für zwei Geigen (BWV 1043) zu aktuellen Chartstücken.

 

Die Bläserklassen unserer Schule haben am Bläserklassentreffen 2017 im Willy-Brandt-Park teilgenommen, ein Lehrkonzert des Musikkorps der Bundeswehr besucht und einen Ausflug zur WDR Big-Band gemacht.

Die ehemalige Schulband (Jan Seeman, Jannis Prokisch, Paul Turowski, Thomas Irnich) des Burgau-Gymnasiums ist auf dem evangelischen Kirchentag aufgetreten und hat in der Messehalle Düsseldorf den Song für die Tischtennis-WM 2017 gespielt.